17. Februar 2008

Neue Bilder und Infos zu 'BioSlime'

Wenn ein Filmemacher für seinen neuen Film Gewalt und nackte Mädels ohne Ende verspricht, hat er bei mir schon gewonnen. Da können die Story und Schauspieler noch so schlecht sein, das verspricht auf jeden Fall ein unterhaltsamer Abend zu werden. Wenn dieser Filmemacher dann aber auch noch John Lechago ('Blood Gnome') ist, kann man sogar ein gewisses Niveau an filmischen Können erwarten und der Film steht mit einem Mal ganz oben auf meiner Liste.

Nun dieser besagte Film ist 'Bio•Slime' (Notiz an die Marketing Crew: den Quatsch mit dem Punkt solltet Ihr lassen). Lechago hat die Story von Anfang an auf die maximale Gewalt, Nacktheit und Schock ausgelegt und so überrascht auch die Einfachheit der Story wenig. Es geht um ein Monster, dass sieben grundverschiedene Menschen in einem Raum gefangen hält und diese ständig malträtiert.

Wer hier tiefergehende psychologische Studien der Charaktere erwartet, wird wohl enttäuscht werden. Dies ist ein B-Horrorfilm der alten Schule (die 80er lassen grüssen). Es spielen Ronnie Lewis, Kelli Kaye, Micol Bartolucci ('Alien Abduction'), Magic J. Ellingson, und Pornostar Gia Paloma. Dreimal dürft Ihr raten, wer für den Hauptteil der Nacktszenen verantwortlich ist. Im Laufe der Geschichte werden immer mehr Personen vom Schleimmonster infiziert und sterben (hoffentlich) besonders eklige und kreative Tode.