12. Mai 2009

'Preacher' Verfilmung kommt in Schwung

Comicverfilmungen stehen in Hollywood in den letzten Jahren ja hoch im Kurs. Dabei wird auch nicht bei den 'normalen' Superhelden Halt gemacht. Auch die etwas obskureren Comics geraten ins Visier der Studios. Marvel hat ein paar finstere Filme mit dem 'Punisher' vorgelegt, gefolgt von der aktuellen 'Kick Ass' Verfilmung oder der Adaptation der 'Hellblazer' Comics ('Constantine').

Letzterer entstammt der Feder von Comicgenie Garth Ennis. Ennis ist es auch, der für die viel beachtete 'Preacher' Reihe verantwortlich war. Und eben dieses Comic soll jetzt endlich verfilmt werden. 'Preacher' ist durch seine außergewöhnliche Story und die Zurschaustellung überspitzter Gewalt bekannt geworden.

Die Story erzählt die Geschichte von Jesse Custer, einem Prediger aus Texas, der von einem übernatürlichen Wesen mit dem Namen Genesis in Besitz genommen wird. Genesis, das Produkt der Vereinigung eines Engels und eines Dämons, hat den Legenden zufolge mehr Macht als Gott selbst. Nach der Geburt von Genesis hat Gott den Himmel verlassen und die Menschen im Stich gelassen.

Custer macht sich jetzt auf die Suche nach Gott um Gerechtigkeit zu fordern. Ihn begleiten ein unkaputtbarer Vampir und seine Exfreundin Tulip. Sie müssen sich mit allerlei globalen Verschwörungen und Dämonen herumschlagen um an ihr Ziel zu gelangen. Die Story ist aber mit ihren 75 Comics zu umfangreich, um sie hier kurz zu erzählen.

Auf jeden Fall hat jetzt Regisseur Sam Mendes ('American Beauty') in einem Interview das erste mal etwas mehr über das Projekt verlauten lassen. Demnach ist sich Mendes dem Umfang der Story wohl bewußt und es wird schon für die eine oder andere fortsetzung geplant. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Jahr beginnen.

Mendes hierzu: You have to try and get one really good and then, if you’re lucky, you can make a second or a third,” said Mendes. “You can create something that’s going to run. But I think that there’s certainly more than enough for one good movie and plenty left over.