09. Mai 2012

Der 'Dark Feed' Trailer

Durch abspielen dieses Videos werden personenbezogene Daten an den Video-Portal Betreiber (Youtube) gesendet. Hierfür werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Video abspielen
Man sollte eigentlich meinen, daß es allgemein bekannt ist, daß ein nächtlicher Aufenthalt in einem alten, verlassenen Kranken- oder Irrenhaus nicht gut enden kann. Leider hätten wir eine ganze Menge Horrorfilme weniger, wenn sich alle unsere Helden daran halten würden. Und so kommt es wie es kommen muß und ein Filmteam, zu dem sich die offiziellen Regeln noch nicht rumgesprochen haben, begibt sich in eine lange verlassene Klinik für geistig Gestörte, um einen Low Budget Reißer zu drehen.

Das wenig originelle Setting wird leider durch die weitere Story nicht wirklich voran gebracht. Die Klinik hat nämlich eine dunkle Vergangenheit (natürlich) und nach und nach brechen sich die dunklen Mächte einen Weg in die Realität unserer Jungen Filmemacher. Von hieran entfaltet sich ein, schon hundertmal gesehenes, Versteckspiel zwischen den Bösen Geistern und unseren Helden.

Für Regie und Drehbuch zeichnen Michael Rasmussen, Shawn Rasmussen verantwortlich, die bereits das Script für John Carpenters ‘The Ward’ beigesteuert haben, ebenfalls ein Horrorfilm im Irrenhaus. Man sagt ja ‘Schuster bleib bei deinen Leisten’, aber etwas mehr Abwechslung wäre schon wünschenswert. Der Trailer sieht nicht wirklich schlecht aus, kompetent umgesetzt und mit den zu erwartenden Schreckmomenten, das Genre an sich ist aber schon relativ ausgelutscht. Man würde sich ein paar unerwartete Wendungen für diese Art Film wünschen.

Es spielen unter anderem Evalena Marie (‘Surrogates - Mein zweites Ich’), Michael Reed (‘Nun of That’), Michael Scott Allen (‘Criminal Minds’) und Jonathan Thomson (‘Exhumed’).