26. Juli 2013

Noch ein 'Frankenstein' Film auf dem Weg

Frankenstein scheint scheint das Grimms Märchen dieser Jahre zu werden. Nach einer ganzen Reihe von neu interpretierten Märchen ('Hänsel und Gretel: Hexenjäger' und 'Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond') sind derzeit nicht weniger als drei neue Frankenstein Filme in Arbeit. Nach 'I, Frankenstein' mit Bill Nighy ('Underworld') und Aaron Eckhart ('Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr') hatten wir vor einigen Tagen von einer Zusammenarbeit von Guillermo del Toro ('Pacific Rim') und Benedict Cumberbatch ('Star Trek - Into Darkness') berichtet, die sich ebenfalls an eine Neuinterpretation des Stoffes machen. Cumberbatch spielt hierbei die Rolle des Dr. Frankenstein.

Weil aller guten Dinge drei sind, und weil Frankenstein anscheinend wieder angesagt ist, hat sich Fox entschlossen eine, auf dem Abstellgleis befindliche, Produktion auf die Überholspur zu hieven. Der Film wurde das erste Mal vor ca. vier Jahren diskutiert und erzählt die bekannte Geschichte aus der Sicht von Igor, dem treuen Diener von Dr. Frankenstein. Es war schon länger bekannt, das Daniel Radcliffe ('The Woman in Black') die Rolle des Igor spielen wird. Gestern wurde bekannt, dass James McAvoy als Darsteller für Dr. Frankenstein in Betracht kommt.

Das wäre schon eine ansehnliche Schauspielerriege für diese Neuverfilmung (obwohl zu bezweifeln ist, ob Radcliffe an die geniale Darstellung von Marty Feldman heran reichen kann ;) ). Regie soll Paul McGuigan, der mit 'Lucky # Slevin' und 'Push' bis jetzt solide Arbeit abgeliefert hat. Das Script stammt von Max Landis, der mit dem Drehbuch zu 'Chronicle - Wozu bist du fähig?' ebenfalls überzeugen konnte. Dieser 'Frankenstein', der noch keinen Titel trägt und 'i, Frankenstein' sollen beide 2014 in die Kinos kommen. Für del Toros Projekt ist noch kein Termin genannt worden, der Gute hat den Teller im Moment aber mehr als voll.